Flächenmanagement

Leerstände zielgerichtet gestalten, verwalten und vermitteln – Das Stadtmarketing konzentriert sich dabei insbesondere auf Ladenlokale in der Innenstadt.

Was ist Flächenmanagement?

Ganz allgemein versteht man unter Flächenmanagement die bewusste und zielgerichtete Gestaltung und Verwaltung von Flächen. Für den Umgang mit den leerstehenden Flächen ist auch die vollständige Analyse möglicher Nutzungen einer solchen Fläche eine wichtige Aufgabe. Stadtmarketing konzentriert sich dabei oft auf leerstehende Gewerbeobjekte zur Miete und hier insbesondere um Ladenlokale in Innenstädten. Die Grundidee ist die systematische Vorbeugung von Leerstand bzw. das Füllen von Leerständen. Eine vorausschauende Optimierung unter Beachtung eines attraktiven Branchenmixes ist dabei wichtig.

Was tun wir in Friedrichshafen?

Das Friedrichshafener Stadtmarketing ist vor allem für Einzelhandelsflächen (zur Miete) zuständig.

Wichtiger Baustein innerhalb des Flächenmanagements des Stadtmarketings ist die kostenlose Beratung von Geschäftsinhabern (Bestandssicherung), Eigentümern (Bestand und Neuvermietung) und Interessenten an Einzelhandels- oder anderen Gewerbeflächen zur Miete. Daneben ist die Zwischennutzung von Leerständen ein weiterer Baustein unseres Flächenmanagements. Hier werden, wo möglich, mit den Eigentümern und Künstlern oder anderen Gewerbetreibenden Nutzungsmöglichkeiten für die Übergangszeit geprüft und umgesetzt.

Daneben kümmert sich die Wirtschaftsförderung der Stadt Friedrichshafen um die Ansiedlung von Gewerbe und die Vermarktung von (neuen) Gewerbeflächen.

Unsere Aufgaben

  • Datenerhebung und Aufbereitung
    Wir sammeln aktuelle und künftige Leerstände und haben diese im Blick. Interessenten können sich außerdem auf www.immoportal-bodensee.net über freie Gewerbeobjekte informieren. 
  • Akquisition
    Hierzu zählen das schrittweise Vorgehen bei der Recherche, Ansprache und Ansiedlung von Einzelhändlern beispielsweise zur Aufwertung der Branchenmischung und der Aufbau von Vermittler- und Beraternetzwerken. Das Stadtmarketing leistet hier Unterstützung für Gewerbebetreibende und ansiedlungsinteressierte Händler. Darunter fällt den Kontakt zu den Eigentümern der gewünschten Räumlichkeiten herzustellen, Informationen über die Möglichkeit von Fördergeldern zu geben, Hilfe bei behördlichen Beantragungen anzubieten und Beratung im Bereich Marketing und Public Relations zu offerieren.
  • Nutzungskopplungen und Zwischennutzungen
    Eine Chance für einen funktionsfähigen Standort sind die Nutzung von Synergien und die Vernetzung von Angeboten z. B. durch die Zusammenführungen verschiedener Branchen zur Verbesserung der Angebotsvielfalt, um einen attraktiven Branchenmix zu schaffen. Besteht zunächst keine Chance auf eine schnelle Nachvermietung und wirtschaftlich tragfähige Nutzung des Leerstandes, kann eine kreative Nutzungsmischung eine Lösung sein. Diese kann aus sogenannten Pop-up-Stores, regionalen Erzeugern, dem Handwerk oder Kulturtreibenden und Kreativen bestehen.
  • Öffentlichkeitsarbeit
    Wichtig ist auch die Vermarktung des Profils eines Standortes. Eine Aufgabe des Flächenmanagements ist die positive Kommunikation über die Stärken des Standortes. Denn eine regelmäßige positive Berichterstattung in der lokalen Presse kann einen langsamen Wandel eines negativen Images bewirken.

Haben auch Sie Interesse an einem Ladenlokal in Friedrichshafen oder sind selbst Vermieter einer Fläche? Dann kontaktieren Sie uns. Gerne sind wir bei der Suche und Vermittlung behilflich.